| 15:27 Uhr

Kriminalität
Gefährliches Spiel mit den Zahlen

Andrea Hilscher
Andrea Hilscher FOTO: Sebastian Schubert / LR

Seit Monaten wird deutschlandweit über Cottbus berichtet, weil hier die Auseinandersetzungen zwischen Deutschen und Zugewanderten eskalieren, Konflikte beispielhaft für die gesamte Republik ausgetragen würden. Menschen fürchten sich vor dem Bummel durch die Innenstadt, auf Demonstrationen werden vermeintliche Gefahren der offenen Gesellschaft thematisiert. Für all das lassen sich in der aktuellen Kriminalitätsstatistik tatsächlich Belege finden: Bei einzelnen Deliktbereichen liegt der Anteil von Zuwanderern höher als ihr Anteil an der Bevölkerung. Daraus aber den Schluss zu ziehen, die Zuwanderer würden die Kriminalitätslage in Cottbus verschärfen, wäre fatal. Die Zahl der Delikte liegt so niedrig wie seit über zehn Jahren nicht. Daran gibt es nichts zu rütteln.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE