ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:28 Uhr

Übrigens
Gefahrenquelle Gießkanne

Daniel Schauff
Daniel Schauff FOTO: LR / Sebastian Schubert
Wir hatten kürzlich einen Gast daheim. Vierbeinig. Jedes der vier Beine ein Stückchen kürzer als die unseres Vierbeiners. Im Ganzen war der Gast auch ein Stückchen kürzer als unser ebenfalls relativ kurzer Hund. Von Daniel Schauff

Zu kurz geraten war allerdings nicht das Mundwerk – oder heißt es dann Maulwerk? – des Gasthundes. Alles in der Wohnung wurde zunächst einmal kläffend begrüßt, frei nach dem Motto „Kurz, aber trotzdem der Boss hier“. Nur eine Wohnungsecke war dem Gast dann doch unheimlich. Nämlich die, in der die Gießkanne für die Zimmerpflanzen steht. Offenbar sah der Gasthund in ihr die weit größere Konkurrenz als in dem eigentlichen Chef der vier Wände und seinem Artgenossen. Nun ja, so eine Gießkanne birgt ja auch große Gefahren. Es heißt nicht umsonst „begossener Pudel“. Wir haben die Gießkanne aber dann außerhalb des Sichtfelds unseres Gastes platziert. Der Gast ist schließlich König. Und Boss. Und kurz.