ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:59 Uhr

Übrigens
Finger weg beim Rechnen!

Jan Selmons
Jan Selmons FOTO: Sebastian Schubert / LR
Nimm nicht die Finger zum Rechnen! Häufig fällt dieser Satz in den Grundschulen, wenn sich Kinder am kleinen Einmaleins versuchen. Lieber den Kopf benutzen, scheint die logische Antwort der Lehrer. Doch das Fingerverbot wankt. Von Jan Selmons

Schweizer Forscher sind zu einem überraschenden Ergebnis gekommen: Sechsjährige, die im Vergleich zu Gleichaltrigen über ein besonders gutes Arbeitsgedächtnis verfügen, neigen dazu, Rechenaufgaben an ihren Fingern abzuzählen. Also: Finger auf den Tisch zum Mathetest. Gleichzeitig wird vermeldet, dass es bei der Entwicklung humanoider Roboter vor allem an solchen Details hakt: Feinmotorik und Koordinierung der Extremitäten. Ist ja klar bei den Computerhirnen mit ihren Gigabyte-großen Arbeitsspeichern.Wenn die anfangen zu rechnen, können ja die Finger kaum hinterher kommen.