| 05:23 Uhr

Übrigens
Die Betonung macht die Motivation

Peggy Kompalla
Peggy Kompalla FOTO: Sebastian Schubert / LR

Was unterscheidet eigentlich einen militärischen Truppenverband von einer mathematischen Rechenart? Im Deutschen nicht viel. Denn beides ist eine Division. Anders ist das beim  Weg. Das ist eine Strecke. Nach einigen zurückgelegten Metern hat der Läufer oder Spaziergänger oder Autofahrer diesen Weg weg. Hier machen nur Klein und Groß den feinen Unterschied. Gesprochen ist der Weg allerdings deutlich länger – also mit einem langen E. Beim Joggen flüstert der Autorin ein Herr nach jedem Kilometer über die Kopfhörer ins Ohr, wie viel sie schon geschafft hat. Nachdem er die aktuelle und durchschnittliche Geschwindigkeit aufsagt (bitte nicht nachfragen), beendet er seinen Spruch stets mit den Angaben zur Wegstrecke. Allerdings betont er das Wort Weg dabei wie das Adverb weg – also mit kurzem E. Ja, verdammt: Ich habe einen Kilometer weg! So wird aus einer stinknormalen Ansage eine Motivation und Kilometer nach Kilometer wird einfach weggerannt.