| 12:08 Uhr

Mehrjährige Gefängnisstrafen im Rockerprozess

Am Freitag wird das Urteil gegen Denny M., Markus W. und Andre S. (v.l.) verkündet.
Am Freitag wird das Urteil gegen Denny M., Markus W. und Andre S. (v.l.) verkündet. FOTO: mih1
Cottbus (dpa). Wegen des Angriffs auf ein Ex-Mitglied der Rockerbande Hells Angels sind drei Männer zu Gefängnisstrafen verurteilt worden. Das Landgericht Cottbus verhängte am Freitag wegen gefährlicher Körperverletzung Haftstrafen von einmal sechs und zweimal je fünf Jahren, wie eine Gerichtssprecherin sagte. (dpa/bb)

Die Angeklagten waren mit dem Opfer Anfang 2013 in Streit geraten. Sie misshandelten den Mann und verletzten ihn mit Messerstichen lebensgefährlich. Das Opfer konnte nur durch eine Notoperation gerettet werden. Der Hauptangeklagte ist ein ehemaliger Deutscher Meister im Kickboxen. Er war nach dem Angriff in Österreich festgenommen worden.