| 02:33 Uhr

Mehr Begeisterung für den Ostsee

Der Vorschlag des ehemaligen Cottbuser Oberbürgermeister Waldemar Kleinschmidt, im Jahr 2025 eine weitere Bundesgartenschau in die Stadt zu holen und mit dem Ostsee zu verknüpfen, sollte von den Abgeordneten und der Verwaltung ernsthaft diskutiert werden. Denn es geht bei derartigen Großveranstaltungen längst um mehr als um ein paar bunte Blumen.

Im Vorfeld werden Millionen in die Infrastruktur gesteckt. Von den Touristenströmen profitieren viele Branchen. Und mit Blick auf die Schau vor 20 Jahren könnte Cottbus vor allem eines sehr gut gebrauchen: Begeisterung. Denn davon ist trotz der großen Chancen, die der Ostsee bietet, gegenwärtig wenig zu verspüren.