| 02:39 Uhr

Mehr als 800 Millionen Menschen hungern

Rom. (dpa/kr) Weltweit haben 815 Millionen Menschen im vergangenen Jahr Hunger gelitten. Damit waren 38 Millionen Menschen mehr von Hunger betroffen als 2015, wie die Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) am Freitag in Rom mitteilte.

Nach Jahren der Verbesserung der Lebensmittelversorgung stieg die Zahl der Hungerleidenden wieder. Das hänge vor allem mit der Zunahme von Gewaltkonflikten in aller Welt, aber auch mit den Folgen des Klimawandels zusammen, heißt es in dem Bericht.