ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:34 Uhr

Mann springt aus fahrendem Transporter

Cottbus. Ein Mann ist am Freitag gegen sechs Uhr aus einem fahrenden und gestohlenen Transporter gesprungen. Die Polizei war ihm dicht auf den Fersen. Rüdiger Hofmann

Der Transporter krachte anschließend gegen die Leitplanke.

Beamte der Bundespolizei riefen am Freitagmorgen kurz vor 6 Uhr die Autobahnpolizei der PD Süd, da sie einen offenbar gestohlenen Mercedes-Transporter zwischen Cottbus-Süd und Roggosen festgestellt hatten. Laut Polizeiangaben hatte der Fahrer zunächst nicht auf Stoppzeichen für die Kontrolle reagiert, sondern war während der Fahrt aus dem Auto gesprungen, so dass der Transporter gegen die Mittelschutzplanke prallte. Der Mercedes war offenbar gestohlen und das Schloss gestochen worden. Der Eigentümer, die Berliner Tafel, hatte den Diebstahl noch nicht bemerkt.