ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:50 Uhr

Dissen
Von großen und kleinen Bären

Poet Bernd Pitkunings präsentiert im Heimatmuseum zur Ferienzeit Dissen der staunenden Zuhörerschaft Märchen und  Märchenlieder.
Poet Bernd Pitkunings präsentiert im Heimatmuseum zur Ferienzeit Dissen der staunenden Zuhörerschaft Märchen und  Märchenlieder. FOTO: Marion Hirche
Dissen. Märchenstunde für Jung und Alt zur Ferienzeit im Heimatmuseum Dissen Von Marion Hirche

Im Heimatmuseum Dissen erzählt der Poet Bernd Pitkunings zur Ferienzeit Märchen für große und kleine Kinder. Da erfuhren die 24 Zuhörer in dieser Woche zum Beispiel von einem lettischen Märchen. „Wer ist der Stärkste im Wald?“, fragt der kleine darin den großen Bären. Der erklärt ihm, dass der Mensch der Stärkste ist. Das glaubt der aber nicht. Erst nachdem er ziemlich schlimm mit dem Zweibeiner aneinander geraten war, ist auch der kleine Braune von der Richtigkeit dieser Behauptung überzeugt.

Bernd Pittkunings sang gemeinsam mit den Besuchern der Märchenstunde: „Ich trage die Geschichte vom Rotkäppchen jetzt so vor, wie sie meine Oma Emma immer gesungen hat“, erklärte er und legte mit seiner Gitarre los. Dann erfuhren alle, warum es nur Dank der Frösche die Hasen gibt. In einem griechischen Märchen wollen sich die Hasen ertränken, weil keiner sie beachtet. Als sie an den Teich kommen, nehmen die Frösche Reißaus. Da stellt der Hasenhäuptling fest: „Da beachtet uns ja jemand, also brauchen wir uns doch nicht ersäufen.“ Im Nu war eine Stunde vergangen. Am Ende durfte jeder einen Abschiedsgruß in einer Sprache, die er kennt, einbringen.

 Gisela Mücksch aus Striesow kam mit ihrem Enkel Max Thiedeg in die Veranstaltung: „Der Max hat Ferien und ist bei mir zu Besuch. Wir waren schon mal Weihnachten 2017 hier zur Märchenstunde und das hat uns gefallen und auch heute war es wieder schön.“ Birgit Schilka aus Guhrow hat in der RUNDSCHAU den Veranstaltungstipp bekommen: „Deshalb habe ich mich entschlossen, mit meiner Enkelin Milena hierher zu gehen. Vielleicht war es manchmal etwas laut, aber wir fanden es trotzdem schön.“

Kommenden Donnerstag, 1. November, ist die nächste Märchenzeit im Heimatmuseum Dissen. Ab 15 Uhr ist Bernd Pittkunings wieder zu hören.