| 02:32 Uhr

LWG saniert in der Branitzer Siedlung

Cottbus. Seit Anfang Mai sanieren Mitarbeiter der LWG weitere Teile der Trinkwasserleitung in der Branitzer Siedlung. Dabei sind in diesem Frühjahr wegen der ursprünglich geplanten Straßenbaumaßnahmen die Pyramidenstraße mit der angrenzenden Bleyer-Straße und der Damaschkeallee der Schwerpunkt. red/hil

Zurzeit werden in diesem Bereich auf einer Länge von 220 Metern die alten, anfällig gewordenen Trinkwasserleitungen aus Grauguss durch Rohre aus Polyethylen ersetzt, Absperrventile erneuert und Hausanschlüsse saniert. Das Einbringen der neuen Leitung erfolgt mit dem sogenannten Horizontalspülbohrverfahren in grabenloser, geschlossener Bauweise. Dadurch sind nur wenige Baugruben notwendig.