Darüber informiert LWG-Sprecherin Marina Röwer. Demnach hat die Hammann GmbH insgesamt 27 Kilometer Trinkwasserleitungen gereinigt. Die Rohre wurden dabei von Ablagerungen befreit. "Die Cottbuser waren sehr interessiert", erzählt Marina Röwer. "Viele haben sich direkt am Wagen angeschaut, wie die Technik funktioniert."