In der Lausitzer Landwirtschaft läuft der Betrieb auf Hochtouren. Und die Reisebeschränkungen in der Coronakrise bringen es mit sich, dass zu wenige ausländische Saisonkräfte bereitstehen. Landwirte wie der Vetschauer Spreewald-Bauer Karl-Heinz Ricken suchen deshalb weitere Erntehelfer.

Bei Vetschau werden Studierende im Betrieb von Ricken eingearbeitet. „Unsere einzige Option“, sagt Daniela, eine Studentin aus Ghana. Sie arbeitet bei Ricken auf dem Spargelfeld, zusammen mit etwa 40 anderen Studierenden, Mindestverdienst 9,35 Euro pro Stunde. Auch der Lebensmittelhandel sucht beispielsweise Aushilfen.

Dennoch melden viele Betriebe wirtschaftliche Probleme. Ein Drittel von 650 befragten Unternehmen der Industrie- und Handelskammern (IHK) in Cottbus, Ostbrandenburg und Potsdam gibt an, dass Personalabbau ansteht. Viele Geschäfte haben geschlossen, Lieferketten sind unterbrochen, die Produktion steht teilweise still. Die Ausbreitung des Coronavirus soll verlangsamt werden.

Für Beschäftigte in mehr als der Hälfte der Unternehmen heißt das: Kurzarbeit. Ähnlich sieht es in Sachsen aus. In der Oberlausitz, die zur IHK Dresden gehört, gerät der Mittelstand in Gefahr. IHK-Hauptgeschäftsführer Detlef Hamann fordert von der sächsischen Staatsregierung ein eigenes Zuschussprogramm für Firmen mit mehr als zehn Beschäftigten. Für ganz Deutschland rechnen Forscher mit schrumpfender Wirtschaftsleistung.

www.lr-online.de/coronaumfrage

Machen Sie mit bei der LR-Umfrage zu Corona

Die Coronakise ist also mit unterschiedlichen Erlebnissen verbunden. Wie ergeht es den Lausitzerinnen und Lausitzern? Dies will die LR in der großen Umfrage zur Coronakrise wissen, die vor Ostern 2020 gestartet ist. Registrierte Mitglieder sind dazu per Mail eingeladen worden. Wie erleben Sie diese Ausnahmesituation? Was macht Ihnen Angst, worauf hoffen Sie? Sind Sie zufrieden mit dem Krisenmanagement in Brandenburg und Sachsen?

www.lr-online.de/coronaumfrage

Diese neue Umfrage ist außerdem öffentlich zugänglich: Bitte klicken Sie auf diesen Link, um die LR-Umfrage zur Coronakrise direkt zu starten. Wir haben etwas mehr Fragen als sonst, denn dieses Thema ist auch ganz anders als das meiste, das wir kennen.

Wir freuen uns über Ihre Beteiligung. Denn es geht uns darum, über die Empfindungen, Meinungen und Vorschläge der Lausitzerinnen und Lausitzer in dieser beispiellosen Krise zu berichten.

www.lr-online.de/coronaumfrage

Lesen Sie mehr zur Coronakrise auf LR Online

Kostenloser Live-Ticker auf LR Online: www.lr-online.de/liveticker

Fragen und Antworten zur Coronakrise (wird aktualisiert)

Welche Corona-Hilfe erhalten Firmen und Arbeitnehmer? (wird aktualisiert)

www.lr-online.de/coronaumfrage