| 17:59 Uhr

Spree-Neiße
Lorenz Wilke will Landrat werden – als Parteiloser

Lorenz Wilke.
Lorenz Wilke. FOTO: Wilke Lorenz
Tauer. Aus der freien Wirtschaft in die Kommunalpolitik: Lorenz Wilke (47, parteilos) will als Direktkandidat ins Rennen um das Amt des Spree-Neiße-Landrats einsteigen.

Ein weiterer Kandidat für das Amt des Landrats im Spree-Neiße-Kreis steht in den Startlöchern: Lorenz Wilke (47) aus Tauer sammelt derzeit die notwendigen Unterstützerunterschriften, ums sich als Direktkandidat aufstellen zu lassen. Wilke ist parteilos und betreibt eine Media-Firma. Der zweifache Vater engagiert sich in Tauer für Vereine und den Erhalt der Natur. Die Entscheidung, für das Amt des Landrats zu kandidieren, sei kurzfristig gefallen, so Wilke. Wichtig sei es ihm, die Polizei zu stärken und Arbeitskräfte zu schaffen in den Bereichen Ordnung, Sicherheit und Korruptionsprävention.

Unterstützerunterschriften können bis Mittwoch in den Kommunalverwaltungen im Kreisgebiet abgegeben werden.

(hil )