ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

Lok erwartet Erstligaabsteiger

Nach einer kurzen, durch Pokalspiele notwendigen, Punktspielpause, der ESV Lok Cottbus erreichte durch Freilos die nächste Runde, setzen die Classic-Kegler in der 2. Bundesliga ihre Punktspiele fort.

Dabei steht der ESV Lok vor einer schweren Aufgabe, erwartet er doch mit dem Magdeburger SV 90 den Absteiger aus der 1. Bundesliga, der bestrebt ist, dort wieder hin zurück zu kehren. Beide Mannschaften stehen sich erstmals gegenüber und es wird für beide Vertretungen eine wichtige Standortbestimmung.
Sind die Cottbuser mit 4:2 Punkten gut aus den Startlöchern gekommen, stehen die Elbestädter bei 2:4 und durch ein verlorenes Heimspiel doch schon erheblich unter Druck. Ein spannendes Spiel ist am Samstag ab 13 Uhr in der Kegelhalle des ESV Lok an der Saarbrücker Straße garantiert.
Am Sonntag ab 9 Uhr bestreitet die 2. Männermannschaft des ESV Lok ihr erstes Heimspiel der Saison. Dazu erwartet die Mannschaft den Aufsteiger SV Tauer, der das erste Spiel sehr unglücklich verloren hat. Beide Mannschaften wollen die ersten Pluspunkte auf ihr Konto bringen und die Gastgeber sollten aufpassen, dass sie dann keine unliebsame Überraschung erleben. (sr)