ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:06 Uhr

Lok-Erfolg mit Bahnrekord

Mit einer hervorragenden Leistung bestritt die 1. Männermannschaft des ESV Lok die letzte Vorbereitung auf die kommenden Punktspiele. In Falkenberg wurden die besten Eisenbahnsportler des Landes gesucht.

Mit dem neuen Bahnrekord von 5198 Punkten konnten sich die Cottbuser dabei vor Bundesligaaufsteiger ESV Lok Elsterwerda (5036), ESV Lok Falkenberg (4992) und ESV Lok Guben (4810) durchsetzen. In der Einzelwertung siegte mit Wolfgang Roick, der sehr gute 902 Punkte erzielte, ebenfalls ein Cottbuser.
Im Wettbewerb der Damen nutzte der Gastgeber seinen Heimvorteil und gewann sicher mit 2375 Punkten vor dem ESV Lok Cottbus, der 2275 Punkte erzielte und der Vertretung aus Elsterwerda, die 2216 Punkte erreichte. Auch bei den Damen ging die Einzelwertung nach Cottbus, Weike Kiehm erzielte 432 Punkte.
Bei den Seniorinnen setzte sich die Mannschaft aus Cottbus mit 1435 Punkten vor dem ESV Lok Elsterwerda mit 1415 Punkten durch. Beste Cottbuser Einzelspielerin war hier Sigrid Mohaupt mit 391 Punkten. (- sr -)