ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:33 Uhr

Literarische Runde stöbert in Bücherstapeln und gibt Geschenketipps

"Bücher zum Verschenken" haben Klaus Wilke (r.), Thomas Bruhn und ihr Gast Kathrin Jantke in der Reihe "Lesen und Leute" vorgestellt.
"Bücher zum Verschenken" haben Klaus Wilke (r.), Thomas Bruhn und ihr Gast Kathrin Jantke in der Reihe "Lesen und Leute" vorgestellt. FOTO: M. Helbig/mih1
Cottbus. Zum Abschluss des literarischen Jahres haben Thomas Bruhn, Klaus Wilke und ihr Gast Kathrin Jantke am Donnerstagabend im Lernzentrum Cottbus und der Stadt- und Regionalbibliothek in der Reihe "Lesen und Leute" eine "Winterreise mit Abbessinka – Bücher zum Verschenken" präsentiert. Sängerin Katrin Jantke unterhielt das Publikum nicht nur mit besinnlichen Liedern. Michael Helbig/mih1

Begeistert erzählte sie auch, dass sie sich am liebsten mit einem guten Buch unter einem Baum oder in einer kuschligen Sofaecke entspannen könne.

Thomas Bruhn und Klaus Wilke stöberten nach Herzenslust in großen Bücherstapeln und empfahlen den Besuchern ihre literarischen Weihnachts-Favoriten zum Verschenken. Darunter waren solche Bücher wie "Windrad auf dem Dach" von Jurij Koch, "Handbibliothek der Unbehausten - Neue Gedichte" von Volker Braun oder "Fallensteller" von Sasa Stanisic. Aber auch "Ein Landarzt. Illustriert von Kat Menschik" von Franz Kafka, "Romeo und Julia. Illustriert von Kat Menschik" oder "Don Quichote" von Miguel de Cervantes standen ganz oben bei den Weihnachtsempfehlungen der literarischen Runde.

Am Rande der Veranstaltung in der Cottbuser Stadt- und Regionalbibliothek war Eva-Maria Winkel von der Buchhandlung Hugendubel, die Ende des Monats in den wohlverdienten Ruhestand geht, aus der Interessengemeinschaft Bücher in Cottbus verabschiedet worden. Die passionierte Buchhändlerin hat maßgeblich an der Gestaltung vieler "literarischer Jahre" in Cottbus mitgewirkt.