“Wenn es in Berlin einen Bedarf an Plätzen gibt und un Brandenburg Gefängnisse zu etwa 75 Prozent ausgelastet sind, dann drängt sich eine Kooperation beider Länder förmlich auf„, sagt Lipsdorf.

Unterhaltungselektronik und Tresen gestohlen

In der Nacht zum Dienstag sind Bürogebäude in der Straße der Jugend, Thiemstraße, Ostrower Straße und Franz-Mehring-Straße nach Unterhaltungselektronik durchsucht worden. Die Diebe ließen laut Polizeisprecher Torsten Wendt Laptop, Handy und zwei Digitalkamers sowie Geld und einen Wandtresor mitgehen. In der Klosterstraße ist ein Getränketresen entwendet worden.