ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:49 Uhr

Geld für guten Zweck
Lions Club gibt 21 000 Euro für den Wasserspielplatz

 Bürgerstiftungschef Peter Albert (3.v.r.) freut sich über die große Spende des Lions Clubs Cottbus. Damit können die Betonspezialisten von built a rock bald loslegen mit dem zweiten Bauabschnitt.
Bürgerstiftungschef Peter Albert (3.v.r.) freut sich über die große Spende des Lions Clubs Cottbus. Damit können die Betonspezialisten von built a rock bald loslegen mit dem zweiten Bauabschnitt. FOTO: Bürgerstiftung Cottbus
Cottbus. Der Lions Club Cottbus unterstützt den Wasserspielplatz im Eliaspark mit einer Spende von 21 000 Euro. Darüber informiert die Bürgerstiftung Cottbus und Umgebung.

Demnach soll mit dem Geld der Abschnitt Spremberger Turm mit Stadtmauer errichtet werden. Stiftungsvorstand Peter Albert freut sich: „Damit ist rund ein Viertel des zweiten Bauabschnitts gesichert.“

Offen seien dagegen noch die Teilabschnitte Cottbuser Ostsee und Spreewald. Der Bau des zweiten Bauabschnittes soll im Frühjahr beginnen. „Diese beherzte Unterstützung des Lions Club freut uns sehr und gibt uns den nötigen Rückenwind, um auch die restlichen Beträge zusammenzubekommen“, sagt Peter Albert. Im ersten Bauabschnitt sind laut Stiftung 86 000 Euro Spenden verbaut worden. Sie kamen von 63 Spendern, die zwischen 15 und 10 500 Euro für das Projekt gegeben haben.

(red/pk)