ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:34 Uhr

LHC Cottbus siegt im Spreewald-Derby klar mit 38:27

Cottbus. Der LHC Cottbus hat in der Oberliga Ostsee-Spree den HC Spreewald mit 38:27 besiegt. Die Cottbuser diktierten das Spiel in der Lausitz-Arena nahezu über die gesamte Spielzeit und waren den Gästen in allen Belangen überlegen. wsw1

Nur in den ersten 15 Minuten konnte der Tabellenletzte mithalten. Dann übernahm der LHC vor 451 Zuschauern das Kommando in dem einseitigen und fair geführten Spreewald-Derby. Am Tabellenstand änderte sich nach diesem Spieltag nichts. Cottbus rangiert weiter auf Rang drei, der HC Spreewald behält die Rote Laterne des Schlusslichts. Beste Torschützen waren für den LHC Nick Widera und beim HC Spreewald Nils Werner. Beide erzielten je elf Treffer.

Im Vorspiel unterlag in der Handball-Bundesliga des U 19-Nachwuchses der LHC dem TSV Burgdorf mit 29:39.