ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:28 Uhr

Leise, schnell, überraschend

Ausgerechnet die neue Fahrradstreife der Cottbuser Polizei könnte sich schon bald als besonders wirkungsvolles Instrument gegen Kriminelle entpuppen. Denn die radelnden Beamten nähern sich leise, schnell, überraschend, ohne großes Aufsehen.


In der Stadt muss sich nur herumsprechen, dass sie nun regelmäßig auf Kontrolltour sind - bei vielen Radfahrern ist diese Botschaft bereits angekommen.
Da die Fahrradstreife auch zu regulären Einsätzen wie Sachbeschädigungen oder Einbrüchen gerufen wird, kann sie also auch bei diesen Straftaten ihre Effizenz unter Beweis stellen. Wenn sich Kriminelle in Cottbus ihrer Sache nicht mehr sicher sind, weil in jedem Moment - auch nachts - zwei radelnde Polizisten um die Ecke biegen könnten, hat die Dienststelle bereits ein wichtiges Ziel erreicht. Denn auf diese Weise steigt nicht nur das subjektive Sicherheitsempfinden der Einwohner dieser Stadt.
Deshalb lohnt sich auch die Investition in die Ausrüstung der Beamten. Vor dem Hintergrund der Polizeireform und der damit verbundener Sparvorschriften müssen sie enorme Kreativität an den Tag legen. Das ist ihnen mit der Idee der Fahrradstreife gelungen.