Die Flammen schlugen offen aus der Halle, mehr als 20 Feuerwehrleute waren im Einsatz, um den Brand zu löschen. „Die Decke ist durchgebrannt“ , erklärte Einsatzleiter Thomas Bülow, „der Schaumstoff im Gebäude hatte eine regelrechte Kaminwirkung.“ Nach einer knappen Stunde hatten die Mitarbeiter der Feuerwehr den Brand unter Kontrolle.
Die Polizei hat nach Auskunft von Behördensprecher Berndt Fleischer die Ermittlungen zur Brandursache übernommen. Noch ist nicht bekannt, ob die Turnhalle in absehbarer Zeit wieder benutzt werden kann. Auch die Schadenshöhe steht derzeit nicht fest.
In der Vergangenheit wurde die Grundschule in der Muskauer Straße öfter das Opfer von Randalierern: So sägten Unbekannte im Mai dieses Jahres mehrere Bäume auf dem Hof ab, regelmäßig brachen Diebe ins Schulgebäude ein, um technische Geräte zu stehlen, Scheiben wurden zerschlagen und Mülltonnen angezündet (die RUNDSCHAU berichtete). (rw)