Cottbus schreibt das Jahr 2046. In der Karl-Liebknecht-Straße malen Kinder Kreidezeichnungen auf den Asphalt, die so bunt sind wie die riesig breiten Fahrradstraßen auf der inzwischen verkehrsberuhigten Allee. Auf der Stadtringkreuzung weiht der „Cottbuser Traditionsverein für Verbrennungsmotor...