| 02:32 Uhr

Lausitzer Kräuter-Urwald

Peggy Kompalla
Peggy Kompalla FOTO: M. Behnke
Übrigens. Der Gatte meint es gut. Er legt seiner Liebsten im heimischen Garten ein Kräuterbeet an. Peggy Kompalla

Nicht irgendein Beet. Eine Kräuterspirale. Gemauert. Sieht echt gut aus. Der Gatte betrachtet sein Werk. Die Liebste betrachtet ihren Gatten und das Beet. Sie ist glücklich. Die Pflänzchen kommen in den Boden. Thymian, Dill, Basilikum, Giersch, Schnittlauch, Melisse, Pimpinelle, Estragon, Lorbeer, Liebstöckel, Majoran, Oregano, Petersilie, Rosmarin, Sauerampfer, Salbei und Kresse fühlen sich wohl. Das Wetter tut sein Übriges. Die Kräuterspirale verwandelt sich in einen duftenden Kräuterurwald. Die Blätter der einst eigenständigen Pflanzen umarmen sich, bilden ein schier undurchdringliches Grün. Als es dann ans Rezept geht, steht die Liebste vor dem Urwald. Ratlos. Sie erkennt die Kräuter vor lauter Urwald nicht. Aber die Liebste weiß sich zu helfen. Holt das iPad, vergleicht, sucht eine Weile. Schließlich schlägt sie Lorbeer und Dill frei. Der Gatte mampft zufrieden die frisch eingelegten Schnellgurken seiner Liebsten. Sieht sie an. Und ist glücklich.