| 16:52 Uhr

Karneval
Disneyland oder Heimatland?

Alina und Janika sind beim Kinderkarneval am Sonntag in Klein Oßnig in der Gaststätte "Schön Oßnig" mit dabei. Foto: Hirche
Alina und Janika sind beim Kinderkarneval am Sonntag in Klein Oßnig in der Gaststätte "Schön Oßnig" mit dabei. Foto: Hirche FOTO: Marion Hirche
Cottbus/Spree-Neiße. Karnevalsvereine Kausche, Schorbus, Kolkwitz und Cottbus laden am Wochenende ein. Von Marion Hirche

Der Karneval in der Lausitz nimmt am Wochenende richtig Fahrt auf: Am Freitagabend steppt der Adler in der ausverkauften Cottbuser Stadthalle. Das rbb-Fernsehen zeichnet  traditionell auf, die Karnevalsgala wird dann am Abend des Umzugtages am 11. Februar gesendet. Viele Vereine laden dann für Samstag und Sonntag zu Veranstaltungen ein.  In Kausche und in Klein Oßnig  wird sich der Karnevalsnachwuchs tummeln.  Der Schorbuser Karneval Club und der Karneval Verein Kausche laden zum Kinderkarneval ein.

Im Bürgerhaus in Kausche geht es am Samstag um 15 Uhr los. Alle Mädchen und Jungen werden mit auf eine Reise ins Disneyland genommen. Die Funkenmariechen Anni und Annika freuen sich schon auf die kleinen Gäste, genauso wie die KVK-Minis. Die kleinen Tänzerinnen werden ihren Tanz mit Engeln und Teufeln zeigen. „Der Kinderkarneval ist für uns sehr wichtig, denn hier finden wir meist  zukünftige Mitglieder. Außerdem macht es mit den Kleinen besonders viel Spaß zu feiern“, sagt Präsidentin Andrea Schicktanz.

Ähnlich sieht das Präsidentin Doreen Kielow  aus Schorbus. Die Schorbuser gestalten am Sonntag im Saal der Gaststätte „Schön Oßnig“ in Klein Oßnig ab 15 Uhr ihren Kinderkarneval. Ihre bei der Spatzengala erfolgreichen Sketchduos Anne & Lena und Alina & Janika werden garantiert wieder die Lachmuskeln der Gäste ordentlich in Schwung bringen. Die Garde wird vormachen, wie man sich beim Tanzen richtig gut bewegen kann. Da sollte es also eine gute Kinderparty mit roter Brause und Pommes im Dürre-Haus geben. Beide Vereine  laden dann für den 3. Februar zu Abendveranstaltungen ein.

Zur gleichen Zeit sind die Kinder aus Cottbus willkommen im Saal vom Gut Branitz in der Branitzer Siedlung. Die Cottbuser Narrenweiber feiern ihre Veranstaltungspremiere in dieser Anlage. Die Party beginnt um 14.33 Uhr. Hier sind nicht nur die Kinder, sondern auch die Eltern und Großeltern eingeladen zum Generationenfasching. Tanzrunden für die Senioren, Spiele für Jung und Alt und natürlich ein tolles Karnevalsprogramm erwarten die Besucher. Die drei Funkenmariechen Lina, Jette und Lisa werden ebenso zu erleben sein wie die Showformation, die Showgirls und das Männerballett. „Wir würden uns freuen, recht viele Gäste in diesem schönen neuen Saal begrüßen zu können, denn wir wollen mit ihnen unseren 22. Vereinsgeburtstag feiern. Es wird also eine richtige Geburtstagsparty“, betont Peggy Blümel, die Vizepräsidentin der Narrenweiber. Für alle drei Veranstaltungen gibt es an der Tageskasse noch Eintrittskarten.

Auch in Kolkwitz in der „Eisenbahn“ wird an diesem Sonntag gefeiert. Ab 15.11 Uhr sind die Senioren eingeladen, von der „Ostsee bis zum Alpenrand“ mit dem KCC durch das Heimatland zu wandern. Am 3. Februar machen die Kolkwitzer dann in Bayern Station und laden zur bayrischen Nacht ein.