| 05:26 Uhr

KZF-Versicherung
Lausitzer fahren günstig Auto

Cottbus. Warum Kfz-Halter in der Region auf günstigere Versicherungskonditionen hoffen dürfen. Von Stephan Meyer

Wie teuer eine Kfz-Versicherung ist, das hängt unter anderem von den Regional- und Typklassen ab. Diese werden jedes Jahr neu ermittelt. Die RUNDSCHAU hat bei Versicherungsfachmann Björn Christoph (Allianz) in Erfahrung gebracht, welche Änderungen es für 2018 gibt. „Die Häufigkeit und die Summe der Schäden bilden die Grundlage für die Regionalklassen“, erklärt Christoph. Sie geben Auskunft, welche Autofahrer häufig Unfälle bauen oder Opfer von Diebstählen werden. Ermittelt werden sie vom Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV). In Cottbus erhöht sich die Regionalklasse 2018 in der Vollkaskoversicherung um eine Klasse, während es bei der Teilkaskoversicherung um eine Klasse nach unten geht. Im Rest der Lausitz gibt es, unabhängig vom Versicherungstyp, keine Veränderungen zum Vorjahr. Generell sind die Unterschiede marginal. „Die Klassen gehen das eine Jahr eine Stufe nach unten, das andere wieder mal eine höher“, sagt Christoph.

Zwar bedeutet der Anstieg in der Vollkasko, dass in Cottbus mehr Unfälle gebaut und Autos gestohlen werden, andererseits besteht kein Grund zur Besorgnis. „Brandenburg ist top. Jedes anderes Bundesland will solche Regionalklassen haben“, weiß Christoph. Ein Blick nach Potsdam zeigt bereits, dass besonders in Metropolen die Regionalklassen deutlich höher sind. Während man überall in der Lausitz bei der Haftpflichtversicherung die niedrigste Regionalklasse eins hat, steigen Potsdamer mit der Klasse sieben ein. „In Großstädten ist das Verkehrsaufkommen einfach höher, das schlägt sich auch auf die Unfallwahrscheinlichkeit nieder.“

Neben den Regionalklassen werden bei der Berechnung der Kfz-Versicherungstarife auch die Typklassen berücksichtigt. Dafür werden die durch Fahrzeugschäden verursachten Reparaturkosten der vergangenen drei Jahre bei allen Automodellen ausgewertet. Björn Christoph prognostiziert bei einigen Automodellen in Zukunft höhere Typklassen. Hintergrund sind der gestiegene Materialwert und die ausgefeilte Technik neuerer Pkw.

Weil viele Parameter einen Einfluss auf die Kfz-Versicherung haben, ist laut Christoph ein Vergleich zwischen den Versicherern schwierig. In der Beispielrechnung sind die Unterschiede, trotz der zum Teil höheren Regionalklassen in Potsdam, nicht gravierend. Potsdamer Kfz-Fahrer, mit diesen Ausgangswerten, schneiden sogar günstiger ab. Das könne Christoph zu folge daran liegen, dass Versicherer diesen Fahrzeugtyp gerne versichern und die Tarife daher sehr ähnlich ausfallen.

Die Typklasse ihres Fahrzeugs können Sie unter folgenden Link in Erfahrung bringen: https://www.gdv-dl.de/komplexe-suche/

Die Regionalklassen des Landes Brandenburg sind hier einzusehen: http://www.gdv.de/2017/08/regionalklassen-nach-bundeslaendern-2018/#Brandenburg

4c Beispiel Voll-Teilkasko
4c Beispiel Voll-Teilkasko FOTO: Sebastian Schubert / LR