| 01:05 Uhr

Lausitzer beim zehnten Dreiländer-Giro

An dem Tag als die Tour de France in Alpe d’Huez halt machte, fand für die „Hobbyradfahrer“ in Nauders am Reschenpass in Tirol der 10. Dreiländer-Radgiro statt. Auch Brandenburger Radsportverrückte waren dabei. Foto: privat

Es gab zwei Strecken: Die A-Strecke führte über 172 Kilometer mit 3300 Höhenmetern. Die B-Strecke hatte eine Distanz von 137 Kilometer und 2020 Höhenmetern. An den Start gingen 2620 Teilnehmer.
Aus dem Brandenburger Flachland belegte Kurt Peschke aus Forst einen sehr guten 91. Platz mit einer Zeit von 6:03:30 Stunden. Peter Richter aus Maust kam in einer Fahrzeit von 6:40:54 Stunden auf Platz 323. Maik Feurich aus Kolkwitz fuhr mit 7:17:23 Stunden auf den Platz 599.
Sieger wurde der Schweizer Patrick Vetsch mit 5:23:23 Stunden über 172 Kilometer. Beste Frau über die gleiche Distanz war Christina Haas aus Österreich mit 6:00:38 Stunden. (pr)

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE