Die „leichten Farben“ der Aquarelle liegen dem Künstler nach eigenen Aussagen mehr als die „schweren Farben“ der Ölbilder. Knabe hat sein Wissen in der Vergangenheit oft auf Pleinairs weitergegeben.
Zur Eröffnung der Ausstellung spielt die Kantorenfamilie Budischin aus Burg. Bei einem Glas Rotwein oder einer Tasse Kaffee ist außerdem Gelegenheit, sich über die Eindrücke von den Bildern auszutauschen. (pm/es)