| 02:38 Uhr

Lausitz-Kirchentag am 4. Juli in Cottbus

Cottbus. Die Stadt Cottbus ist in diesem Jahr Austragungsort des Lausitz-Kirchentages. Die vier evangelischen Kirchenkreise Cottbus, Senftenberg-Spremberg, schlesische Oberlausitz und Niederlausitz laden alle Christen und Nichtchristen ein, am 4. Nicole Nocon

Juli dabei zu sein und mitzufeiern.

Das Programm des Kirchentags wird abwechslungsreich sein: "Den Auftakt wird um 10 Uhr ein Eröffnungsgottesdienst in der Stadthalle bilden. In der Cottbuser Innenstadt wird es an dem Samstag viele Stände, Begegnungsmöglichkeiten, Workshops und inhaltliche Foren, zu verschiedenen Themenkreisen geben. Für junge Leute und Familien sind spezielle Angebote in Vorbereitung. Treffpunkt für die Jugend soll ein großes Zelt sein. Die Besucher können sich außerdem auf viel Musik freuen und auch Verpflegungsmöglichkeiten werden nicht fehlen", kündigt Pfarrer Jens Peter Erichsen an, der mit 1500 bis 2000 Teilnehmern rechnet. "Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, dabei zu sein. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich."

Schon jetzt steht fest, dass auch zahlreiche Gäste aus Polen zum Kirchentag nach Cottbus kommen werden. "Wir erwarten Mitglieder unserer evangelischen Partnergemeinden aus dem Nachbarland", kündigt Pfarrer Erichsen an. Weitere Infos zum Programm und zu Mitwirkungsmöglichkeiten gibt es im Internet unter www.lausitz-kirchentag.de