Ein Verkehrsunfall hat sich am späten Dienstagnachmittag in der Cottbuser Innenstadt ereignet. Ein Pkw touchierte ein Rettungswagen zwischen Franz-Mehring-Straße und Karl-Liebknecht-Straße, wie die Leitstelle Lausitz berichtet. Grund für die Kollision war nach Angaben der Polizei ein Vorfahrtfehler. Die Beifahrerin im Rettungswagen wurde dabei leicht verletzt und musste zur ambulanten Behandlung ins Carl-Thiem-Klinikum gebracht werden. Feuerwehr- und Rettungskräfte wurden gegen 17.30 Uhr alarmiert. Der Einsatz am Unfallort hatte kurzzeitig Verkehrsbeeinträchtigungen zur Folge. Autofahrer, die von der Franz-Mehring-Straße in Richtung Karl-Liebknecht-Straße fahren wollten, mussten sich ebenso gedulden, wie die Pkw-Fahrer, die von der Straße der Jugend in die Karl-Liebknecht-Straße abbiegen wollten. Die am Unfall beteiligten Fahrzeuge wurden jedoch innerhalb von 15 Minuten von der Straße geräumt.
Der Straßenbahnverkehr blieb jedoch eingeschränkt. Zeitweise stauten sich drei Straßenbahnen in der Straße der Jugend. Gegen 19 Uhr wurde der Einsatz der Feuerwehr- und Rettungskräfte beendet. Der Pkw ist nicht mehr fahrbereit. Am Rettungswagen entstand ein geschätzter Schaden in Höhe von 21.000 Euro, teilt Polizeisprecher Torsten Wendt mit.

Der Verkehr in der Lausitz

Die Leitstelle Lausitz berichtet von einer überwiegend ruhigen Nacht. Derzeit liegen keine unfallbedingten Einsätze auf Lausitzer Straßen vor. Der Verkehr rollt. Das trifft auch auf den Schienenverkehr zu. Bei der Odeg und der Deutschen Bahn liegen keine Störungsmeldungen für die Lausitzer Strecken vor.

Das Wetter in der Lausitz

Der Mittwoch beginnt in der Lausitz mit Temperaturen zwischen 3 Grad Celsius in der Oberlausitz und 5 Grad in der Niederlausitz. Bis zu 9 Grad warm soll es heute noch werden. Früh ist der Himmel noch mit grauen Wolken behangen. Im Laufe des Vormittags klart der Himmel jedoch etwas auf.