(red/pos) „Was würde Regine dazu sagen?“ Unter diesem Motto kommt die SPD-Landtagsabgeordnete Martina Münch am Mittwoch, 7. August, um 16 Uhr im Café Engel (Wehrpromenade 3) mit Regine Hildebrandts Tochter Frauke Hildebrandt zu Lebensbrüchen und Lebensleistungen ostdeutscher Menschen ins Gespräch. Sie will mit den Besuchern die Erinnerung an ihre Mutter und ihre eigenen Erfahrungen und Ansichten rund um das Thema Lebensleistung Ostdeutscher teilen. Dazu gibt es Frankfurter Kranz, gebacken von Frauke Hildebrandt nach einem Rezept ihrer Mutter.