ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:25 Uhr

Stichwahl-Ergebnisse
Landrat Altekrüger liegt nach 195 von 200 Stimmbezirken vorn

Spree-Neiße-Kreis. Hat der Landkreis Spree-Neiße einen neuen oder behält er seinen bisherigen Landrat? Hier die ersten vorläufigen Zahlen (werden weiter aktualisiert). Von Frank Hilbert

Der AfD-Bewerber Steffen Kubitzki will gern auf den Chefsessel von CDU-Landrat Harald Altekrüger. Um 18.50 Uhr waren 195 von 200 Stimmbezirken erfasst. Bis dahin entfielen 60,25 Prozent auf den bisherigen Amtsinhaber und 39,75 Prozent auf den Kandidaten der AfD.

Die Wahlbeteiligung liegt bis dahin bei 36,03 Prozent. Bei der Wahl am 22. April lag sie bei 43 Prozent.

In Forst liegt nach der Hälfte der ausgezählten Wahlbezirke Simone Taubenek mit 54,1 Prozent vor Thomas Engwicht mit 45,9 (beide parteilos). In Drebkau fehlen noch zwei der zwölf Wahlbezirke. Paul Köhne (CDU) liegt mit 65,4 Prozent vor Torsten Richter (Linke) mit 34,6 Prozent. In Guben sind 15 von 18 Wahlbezirke ausgezählt. Fred Mahro (CDU) liegt mit 55,9 Prozent vor Daniel Münschke (AfD) mit 44,1 Prozent.