Auch wenn die derzeitigen Temperaturen noch keinen Gartenspaß verheißen, können sie sich schon auf diesen Termin freuen: Vom 26. bis 28. Mai findet wieder das Gartenfestival Park & Schloss Branitz in der historischen Schlossgärtnerei statt.

Bei der siebten Auflage sind mehr als 50 Gärtnereien, Baumschulen und Händler geladen, die eine tiefe Liebe zum Handwerk erkennen lassen, auf Nachhaltigkeit, Qualität und Fachwissen setzen, kündigen die Organisatoren an.

"Besonderes Augenmerk legen wir auf die Qualität unserer Gärtnereien, Baumschulen und Händler. Wir wollen Menschen zeigen, die das Handwerk von der Pieke auf gelernt haben und mit Enthusiasmus und Fachwissen die Besucher des Gartenfestivals begeistern", so Projektleiterin Bettina Möbes.

In diesem Jahr präsentiert sich die Königliche Gartenakademie um Gabriella Pape erneut mit farbenprächtigen Schaubeeten. Dabei verrät Chefgärtnerin Thea Carlin bestimmt so manches Geheimnis und gibt Anregungen für den heimischen Garten. Die Bioland-Rosenschule Uckermark ist eine von nur zwei zertifizierten Bio-Rosenbetrieben in Deutschland. Der Gartenliebhaber darf sich über historische Rosensorten, Rambler und Klettersorten sowie naturnahe Wildrosen und -hybride freuen.

Neben in Fachkreisen bekannten Händlern wird in Branitz vor allem die regionale Garten-Tradition gefeiert: Der Biogarten Sonnentau zeigt ausgefallenes Gartengemüse aus bio-zertifiziertem Anbau. Die Gärtnerei Paul Engwicht aus Forst gilt mit ihrer über 100-jährigen Geschichte als Top-Adresse für Rosenfreunde. Neben vielfältigen Pflanzensortimenten bringen Händler und Profis ihr Expertenwissen mit und geben mit kurzen Vorträgen Einblicke, Anregungen und Pflanztipps.

"Gemeinsam mit dem Verein pro agro wollen wir zudem auch die Aufmerksamkeit für das reichhaltige und qualitativ hochwertige ländliche Schaffen der Mark Brandenburg lenken. Dafür haben wir im vergangenen Jahr bereits die Marke Land-Genuss aus der Taufe gehoben. Mit diesem Signet werden beim Gartenfestival alle brandenburgischen Pflanzenhändler, Gastronomen, Bauern, Agrarbetriebe sowie Menschen und Unternehmer mit Sinn für das Ländliche und den Genuss ausgezeichnet", so die Projektleitung.

Weitere Informationen unter www.gartenfestival-branitz.de