ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:50 Uhr

Badehalle und Sauna schließen
Lagune wartet Sauna und Badehalle

Die Badehalle der Lagune schließt ab dem 20. August bis Ende des Monats.
Die Badehalle der Lagune schließt ab dem 20. August bis Ende des Monats. FOTO: Michael Helbig
Cottbus. Das Freibad bleibt bis Anfang September geöffnet. Hitzesommer bringt Rekordzahlen. Von Daniel Schauff

Bade- und Saunagäste in der Lagune müssen sich in den kommenden Wochen auf Einschränkungen einstellen. Für die alljährlich stattfindenden gebündelten Sanierungs- und Wartungsarbeiten schließt zunächst der Saunabereich, danach auch die Badehalle. Die Arbeiten seien notwendig, um den reibungslosen Fortbestand des Betriebes zu gewährleisten, teilt Lagune-Chef Ronald Kalkowski mit.

Von Montag, 13. August, bis Freitag, 31. August, ist demnach der Saunabereich komplett geschlossen. In der Zeit von Montag, 20. August, bis Freitag, 31. August, ist auch die Badehalle einschließlich aller Rutschen, des Wellenbeckens und des 50-Meter-Beckens komplett geschlossen. Auch Vereine können in der Zeit die Badehalle nicht nutzen. Das Gleiche gilt für Schulsport-Klassen. Die Sommerferien enden in diesem Jahr am 18. August, also vor Ende der Schließzeiten.

Das Freibad bleibt während der gesamten Zeit und bis zum 2. September bei schönem Wetter geöffnet. Ein provisorischer Zugang in den Freibereich werde geschaffen. Umkleidekabinen wird es nicht geben, so Kalkowski. Wohl allerdings biete die Lagune für Badegäste im Freibadbereich Außentoiletten. Auch ein gastronomisches Angebot werde es geben, dafür sorge die Beach-Bar im Freibadbereich. Die Eintrittspreise für die Außenanlagen der Lagune werden während der Schließzeit angepasst. Erwachsene zahlen für eine Tageskarte vier Euro, Schüler, Auszubildende, Studenten und Kinder zwischen drei und 16 Jahre zahlen drei Euro. Kinder bis zwei Jahre zahlen nichts. Verkauft werden nur Tageskarten.

Der Hitzesommer 2018 hat der Lagune bisher spürbare Besucherzuwächse beschert. Von einem guten Tag spreche man in dem Bad ab etwa 1000 Besuchern, sagt Ronald Kalkowski. Derzeit schafften es regelmäßig um die 1200 Besucher am Tag in die Lagune. Erst kürzlich hat die Lagune den Jahresrekord geknackt. An einem Tag waren 1430 Besucher gekommen. Dennoch kämpft das Bad mit einem deutlichen Besucherrückgang im Schnitt. Von zehn bis 15 Prozent spricht Kalkowski. Im Mai waren die Eintrittspreise deutlich gestiegen.