ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:59 Uhr

Wetter
Freude über Gewitterregen in Cottbus

Cottbus. Nach mehreren Tagen Dauerhitze kurzes Aufatmen in Cottbus.

Zu sportlichen Sprints hat Wettergott Petrus am Freitagnachmittag zahlreiche Cottbuser animiert, als er ein Gewitter mit kräftigen Regengüssen über der Lausitz niedergehen ließ. Auch im Medienhaus suchten Passanten vor dem Regen Schutz. Alles in allem aber überwog nach Tagen der Dürre und Dauerhitze die Freude über das erfrischende Nass. Das Cottbuser Umland hatte zunächst nicht so viel Glück: „Drei Tropfen und ein bisschen Rumpeln“, war etwa aus Forst und Spremberg zu vernehmen. Allerdings beschwerte das Gewitter mit Windböen auch der Feuerwehr in der Region 15 Einsätze, wie die Leitstelle Lausitz mitteilte – vor allem wegen umgestürzter Bäume.

Für Samstag haben die Meteorologen für die Region weiterhin viel Wärme vorausgesagt. Aber auch zu örtlichen Schauern und Gewittern könne es kommen, wie der Deutsche Wetterdienst auf seiner Internetseite mitteilte. Immerhin! Die Höchsttemperaturen sollen zwischen 31 bis 34 Grad liegen.

Am Sonntag rechnen die Wetterfrösche dann noch einmal mit vereinzelten Schauern und Gewittern vor allem an Oder und Neiße. Tagsüber soll es sich dann auflockern und trocken bleiben. Die Temperatur liegen nach der Prognose bei 28 bis 31 Grad.

(uf)