Diesmal steht ein einzelnes Werk aus der Sonderausstellung "Förster. Heisig. Metzkes. Stötzer. Im Land Brandenburg" im Mittelpunkt. Es ist der bislang nur einmal gezeigte Entwurf "Bildentwicklung. Zeit und Leben" (1998) für das Reichstagsbild von Bernhard Heisig. Beim "Bildergeflüster" wollen Kurator Jörg Sperling (Foto: pr) und Museumspädagogin Irmgard Richter einige Facetten des Gemäldes lebendig werden lassen. pm/porWeitere Informationen:17. September, 19.30 Uhr, Kunstmuseum Dieselkraftwerk, Am Amtsteich Cottbus