| 02:33 Uhr

Kunersdorfer Kleintierzüchter feiern "60.”

FOTO: JUI
Kunersdorf. () An diesem Wochenende feiert der Kleintierzuchtverein Kunersdorf sein 60-jähriges Bestehen. Ortsvorsteherin Ines Borrack ist darauf sehr stolz: "Die Kleintierzüchter spielen eine sehr gute Rolle in unserem Dorf. jul1

Sie beleben das Dorfgeschehen und sorgen für Gäste mit ihren regelmäßigen Kleintierschauen", betont sie. Natürlich wird sie dabei sein, wenn heute das Jubiläum gefeiert wird. Rund 500 Tiere werden bei der Kreisgeflügel-Jungtierschau und bei der Kaninchen Vereinsschau zu sehen sein. Geöffnet ist im Kunersdorfer Vereinsheim am Sonnabend von 9 bis 18 Uhr und am Sonntag von 9 bis 15 Uhr. Um 10 Uhr erfolgt die feierliche Eröffnung und die Auszeichnung der Preisträger. Der Vereinsvorsitzende Hartmut Petrick (Foto) stellt natürlich auch selbst aus. Zu sehen sind seine Cröllwitzer Puten und seine Barnevelder Hühner. "Besonders ist, dass bei uns auch 36 Tiere von Jungzüchtern zu sehen sein werden. Das ist toll, weil es dem Trend, dass es immer weniger Jungzüchter gibt, entgegen wirkt", sagt Hartmut Petrick. Die Geschichte der Kunersdorfer Kleintierzucht ist eng mit dem Namen des bereits verstorbenen Siegfried Richter verbunden. Sicher wird auch über ihn am Wochenende geredet. Das meiste werden die beiden ältesten Vereinsmitglieder zu berichten haben: Fritz Dabow mit 89 Jahren und Joachim Lindner mit 86 Jahren sind Gründungsmitglieder.