ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

Kundgebung gegen Neonazi-Attacken

Cottbus.. Um 17 Uhr startet heute auf dem Stadthallenvorplatz die Solidaritätskundgebung mit der Jüdischen Gemeinde Cottbus, die vor wenigen Tagen Ziel neonazistischer und antisemitischer Schmierereien geworden war (wir berichteten).


Oberbürgermeisterin Karin Rätzel (parteilos) rief gestern erneut zur Teilnahme an der Kundgebung auf: „Fremdenfeindliche Übergriffe und antisemitische Schmierereien sind eine Schande für unsere Stadt und gehen jeden an.“ Auch der Studierendenrat der Brandenburgischen Technischen Universität (BTU) hat gestern dazu aufgerufen, sich an der Kundgebung unter dem Motto „Cottbus sagt Ja - die Jüdische Gemeinde gehört dazu“ zu beteiligen. (pm/ka)