ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:00 Uhr

Kundenstrom soll besser kanalisiert werden

Cottbus.. Blumen und Sekt gestern Nachmittag im Cottbuser Hause der Lausitzer Wasser GmbH & Co KG (LWG): Das neu gestaltete Kundenzentrum wurde offiziell seiner Bestimmung übergeben. R. Schirmer

Das Unternehmen, das rund 143 000 Kunden in Cottbus und in großen Teilen des Umlandes betreut, will damit sein Konzept zur Kundenbetreuung verbessern. Mit dem gestern eröffneten Zentrum ist diese Aufgabe erfolgreich abgeschlossen. Der Service für die Kunden und damit gleichzeitig die Effizienz der betrieblichen Abläufe sind erhöht worden. Wer künftig technische oder kaufmännische Fragen und Probleme zum Thema Wasser hat, kann diese im Eingangsbereich des Hauses in der Berliner Straße an einem Schalter einem Mitarbeiter vortragen. Wird keine Klärung erreicht, stehen Fachberater zur Verfügung. Wie hoch frequentiert die Auskunftssuche ist, beweist die Tatsache, dass allein gestern zu kaufmännischen Problemen - also zumeist Abrechnungen betreffend - bei der LWG 195 Anfragen eingingen und beantwortet wurden.
Im neuen Kundenzentrum wurde gestern auch eine Ausstellung des Lübbener Karikaturisten Lothar Schneider eröffnet. Der Künstler, der auch für die RUNDSCHAU zeichnet, zeigt 92 satirische Arbeiten.