| 13:44 Uhr

Staatstheater Cottbus
Vorstellungsausfall im Großen Haus

RITTER BLAUBART - Opéra bouffe von Jacques Offenbach,
Szenenfoto mit: (im Vordergrund) Jens Klaus Wilde (Ritter Blaubart) und Carola Fischer (Boulotte) sowie Damen und Herren des Opernchores
RITTER BLAUBART - Opéra bouffe von Jacques Offenbach, Szenenfoto mit: (im Vordergrund) Jens Klaus Wilde (Ritter Blaubart) und Carola Fischer (Boulotte) sowie Damen und Herren des Opernchores FOTO: Marlies Kross / Staatstheater Cottbus
Die für Mittwoch, 7. Februar 2018, geplante Operette „Ritter Blaubart“ entfällt wegen Krankheit. (pm/ani)

Das Staatstheater Cottbus teilt mit, dass die für Mittwoch, 7. Februar 2018, 19.30 Uhr, im Großen Haus geplante Vorstellung der Operette „Ritter Blaubart“ wegen Erkrankung im Ensemble nicht stattfinden kann. Die Vorstellung entfällt ersatzlos.

Bereits gekaufte Karten können im Besucherservice bzw. an den jeweiligen Vorverkaufskassen bis 10 Tage nach der Vorstellung gegen Karten für die letzten beiden Vorstellungen am Sonntag, 15. April 2018, 19.00 Uhr, bzw. am Sonntag, 13. Mai 2018, 16.00 Uhr, umgetauscht bzw. gegen Erstattung des Eintrittspreises zurückgegeben werden.

Besucherservice des Staatstheaters Cottbus

Am Schillerplatz 1, 03046 Cottbus
Ticket-Telefon: 0355/ 7824 24 24

Öffnungszeiten:

Montag, Samstag 11.00 – 14.00 Uhr
Dienstag-Freitag 11.00 – 18.00 Uhr