ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:33 Uhr

Adventsmarkt in Branitz
Weihnachtliches im Reich des Fürsten Pückler 

Adventsmarkt in Branitz FOTO: Michael Helbig
Cottbus. () Advent auf dem Gutshof im Pückler-Park.Fürst Pückler liebte die Vorweihnachtszeit mit ihren Heimlichkeiten und Überraschungen und beging diese mit kulinarischen Genüssen und erlesenen Einladungen an seine Gäste.

Das soll für die Nachwelt erlebbar bleiben, deshalb gab es auch in diesem Jahr am ersten Adventswochenende wieder einen vorweihnachtlichen Markt im Reich des Fürsten Pückler in Branitz. Zu erleben waren 30 Stände mit liebevoller Gestaltung – von weihnachtlichen Dekorationen über Keramik, exklusiven Lederwaren und Schmuckstücken, floristischen Raritäten und handgemachten Geschenkartikeln bis hin zu kulinarischen Köstlichkeiten.

Auf dem zauberhaft ausgeleuchteten Gelände konnten die Besucher ein Bühnenprogramm für die ganze Familie genießen, gestaltet auch von regionalen Künstlern und Vereinen. Höhepunkt am Samstag waren der Besuch des Weihnachtsmanns, der mit den Kindern einen Spaziergang zum Schloss unternahm und der Auftritt von „Bell, Book & Candle unplugged mit Band“. Neben ihrem internationalen Hit „Rescue me“ hat die Band auch Titel aus ihrem Album „Wie wir sind“ und Pudhys- Klassiker im musikalischen Gepäck.

Höhepunkt am Sonntag war das von Antenne Brandenburg präsentierte Programm „Feuer, Licht und Weihnachtslieder“, ein von tausend Stimmen getragenes gemeinsames Singen von Chören und Publikum. Rund um den Ökonomiesee konnten Kinder auf Pferden reiten. Es gab ein kleines historisches Lager mit Wikingerzelt, Lagerfeuer und Stockbrotgrillen.

Zu den Höhepunkten der Parkweihnacht in Branitz gehörte der Auftritt von „Bell, Book & Candle unplugged mit Band“.
Zu den Höhepunkten der Parkweihnacht in Branitz gehörte der Auftritt von „Bell, Book & Candle unplugged mit Band“. FOTO: Michael Helbig
(mih)