ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:30 Uhr

Cottbus
Neuer Flügel für die Chopin-Gesellschaft

Swen Haake und Phillip Gesche (re.) haben in der vergangenen Woche den neuen „Boston“ für die Konzerte der Deutschen Chopin-Gesellschaft im Kunstmuseum am Amtsteich aufgestellt.
Swen Haake und Phillip Gesche (re.) haben in der vergangenen Woche den neuen „Boston“ für die Konzerte der Deutschen Chopin-Gesellschaft im Kunstmuseum am Amtsteich aufgestellt. FOTO: Bernd Weinreich
Cottbus. Die Deutsche Chopin-Gesellschaft hat in der vergangenen Woche nach mehrjährigen Bemühungen für ihre Veranstaltungen einen neuen Konzertflügel anschaffen können. Das Instrument ist im Veranstaltungsraum des Brandenburgischen Landesmuseums für moderne Kunst (ehemals dkw) aufgestellt worden und bereit für die neue Konzertsaison der Chopin-Gesellschaft.

Ein (Klang-)Bild des Steinway-Boston-Flügels aus dem Steinway-Haus Berlin können sich die Zuhörer beim Klavierabend mit dem polnischen Pianisten Wojciech Waleszek am kommenden Sonnabend, 24. März, ab 19.30 Uhr machen. Auf dem Programm stehen Kompositionen von Robert Schumann, Franz Liszt und Fryderyk Chopin. Karten für 15 (ermäßigt 8) Euro sind an der Abendkasse erhältlich.