| 13:15 Uhr

Cottbus
Jubiläumskonzert der Posaunenchöre in Cottbus

Zum 40. Mal wird zur Advents- und Weihnachtsmusik des Posaunendienstes der EKBO in der Cottbuser Oberkirche St. Nikolai eingeladen.
Zum 40. Mal wird zur Advents- und Weihnachtsmusik des Posaunendienstes der EKBO in der Cottbuser Oberkirche St. Nikolai eingeladen. FOTO: Veranstalter
Cottbus. Am Sonnabend, 16. Dezember, findet zum 40. Mal die Advents- und Weihnachtsmusik des Posaunendienstes der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) in der Cottbuser Oberkirche St. Nikolai statt.

Die Advents- und Weihnachtsmusik ist kein Konzert im herkömmlichen Sinn, sondern eine Verknüpfung von geistlicher Musik und biblischer Botschaft. Die Bläsermusik steht unter dem Thema : „Posaunen-Engel“

Der große Chor, bestehend aus etwa 200 Bläsern aus der Niederlausitz, wird von Landesposaunenwart Siegfried Zühlke geleitet.

Der Kleine Chor, eine Auswahl aus den Posaunenchören des evangelischen Kirchenkreises Cottbus, wird von Dariusz Mütze, Sohn des im Sommer 2016 verstorbenen Cottbuser Trompetenvirtuosen Andreas Mütze, geleitet. Jeweils um 16 Uhr und 18 Uhr finden die Konzerte statt. Die Predigt wird in beiden Musiken Dr. Christian Stäblein, Propst der EKBO, halten.

Die Eintrittskarten für einen symbolischen Euro können Interessierte am Büchertisch der Oberkirche erwerben.

Am Ausgang wird um Spenden für den Posaunendienst der Landeskirche gebeten.