| 13:13 Uhr

Galerie Fango
Jubiläumsschau in der Galerie Fango

Cottbus. Die Galerie Fango in der Amalienstraße 10 mischt inzwischen seit 15 Jahren in der Kulturszene der Stadt Cottbus mit. Am Samstag, 16. Dezember, eröffnet sie um 20 Uhr ihre Jubiläumsausstellung.

Sie ist Bar, Galerie, Veranstaltungsort für Konzerte, Lesungen, Theater, Performances, Café und Atelier – alles von Beginn an getragen vom ehrenamtlich tätigen Kulturforum-Verein. In der Jubiläumsausstellung richtet sie den Fokus auf sich selbst. In einer bunten Ausstellung mit kleinen Objekten, Installationen, vielen Bildern und noch mehr Geschichten soll erinnert werden an die vergangen 15 Jahre Arbeit, an die Herausforderungen, an die Erfolge und vor allem an die Menschen, die die Galerie zu dem gemacht haben, was sie heute ist. Einen Ehrenplatz wird eine Auswahl von Werken des Cottbuser Künstlers Sven Pfennig einnehmen. Seiner Kunst ein Forum zu geben, war vor vielen Jahren der Antrieb von Vereinsgründer und bis heute Vorstandsvorsitzenden Jan Gerlach. Zur Ausstellungseröffnung bietet der junge Pianist Pavel Kuznetsov, der im Januar in der Berliner Philharmonie spielen wird, eine Auswahl von klassischen Werken.

(red/pos)