ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:45 Uhr

Cottbus
Im Staatstheater ertönt preisgekrönte A-Capella-Musik

Die medlz, eine der besten weiblichen A-Cappella-Popbands Europas.
Die medlz, eine der besten weiblichen A-Cappella-Popbands Europas. FOTO: Robert Jentzsch 0179-3288989 / Robert Jentzsch
Cottbus. Gastspiel der medlz am Sonntag in Cottbus

Auf eine Reise durch die Musikgeschichte nehmen die medlz, eine der besten weiblichen A-Cappella-Popbands Europas, das Publikum bei ihrem Gastspiel am Sonntag, 25. März, 19 Uhr, im Großen Haus des Staatstheaters Cottbus mit.

 2004 erschien ihr erstes Album und erhielt sofort den „Grammy“ unter den A-Capella-Auszeichnungen: den Contemporary A-Cappella Recording Award. Sieben weitere Alben folgten. Mit dem letzten – der Show „Von Mozart bis Mercury“ – touren Nelly Palmowske, Silvana Mehnert, Joyce-Lynn Lella und Sabine Kaufmann seit 2015 durch die Welt und machen jetzt in Cottbus Station.

 Die vier Künstlerinnen laden dazu ein, bei Mozarts Ave Verum die Stecknadel-Stille zu genießen, mitzuschnipsen bei „Mister Sandman“ von The Chordettes, sich à la Marlene „von Kopf bis Fuß“ verführen zu lassen oder bei gutem Rock mit Led Zeppelins „Kashmir“ und Michael Jacksons „Man in the mirror“ neue Kraft zu tanken.

 Karten sind erhältlich im Besucherservice des Staatstheaters, an der Abendkasse sowie online unter www.staatstheater-cottbus.de, Ticket-Telefon 0355 / 78242424.