ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:35 Uhr

Klage eingereicht
Evan Christ klagt gegen Kündigung in Cottbus

Der entlassene Generalmusikdirektor Evan Alexis Christ geht rechtlich gegen seine Kündigung am Staatstheater vor.
Der entlassene Generalmusikdirektor Evan Alexis Christ geht rechtlich gegen seine Kündigung am Staatstheater vor. FOTO: Marlies Kross
Cottbus. Der Generalmusikdirektor des Cottbuser Staatstheaters Evan Christ hat vor dem Arbeitsgericht in der Lausitzmetropole eine Kündigungsschutzklage eingereicht.

Das bestätigte das Arbeitsgericht am Montag. Christ klagt gegen seinen Arbeitgeber, die Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder). Der Musiker wende sich mit der Klage gegen mehrere Kündigungen seines Arbeitsverhältnisses, der er nach den Auseinandersetzungen am Cottbuser Staatstheater offenbar erhalten hatte. Sänger und Musiker des Theaters hatten gegen die weitere Zusammenarbeit mit Evan Alexis Christ rebelliert. Ihm war ein inakzeptabler Stil im Umgang mit dem Mitarbeitern vorgeworfen worden.

Vor dem Arbeitsgericht soll es Anfang Juli zunächst einen Gütetermin geben.

(si)