ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:35 Uhr

Auf der Festspielbühne
Bunter Veranstaltungsreigen in Schmogrow

Schmogrow. Eine Reihe recht unterschiedlicher Musikrichtungen hat Ralph Reichert in das Jahresprogramm 2019 eingebaut, das auf der immer beliebter werdenden Festivalbühne nahe des Schmogrower Sportplatzes zur Aufführung kommen wird.

Den Anfang macht am Samstag, den 27. April, die Böhse Onkelz-Coverband „Dirk und Durstig“. Ende 2005 gegründet und seit dem Frühjahr 2007 unterwegs, hat die Band den Anspruch, ihren Idolen in puncto Musik so nahe wie möglich zu kommen. Legendär sind inzwischen die Auftritte von „Atze“ (voc), „Bronzo“ (guitar, voc), Dirk (bass, voc) und Stephan (drums) bei der „Onkelznacht am Kiessee“ vor rund 1000 Besuchern in Schildow.

Angelaufen ist bereits der Vorverkauf (Preis 15 Euro) für die Schmogrower Party bei Getränke-Hoffmann in Burg und im Schmogrower Sportlerheim. An der Abendkasse (Einlass 19 Uhr) kostet das Ticket 20 Euro. Vorbestellungen nimmt Veranstalter Ralph Reichert unter der Telefonnummer 0163 3933269 entgegen.

Rund einen Monat später, am 25. Mai, gastiert Ulla Meinecke mit Band in Schmogrow, hierfür können schon Eintrittskarten (Vorverkaufspreis 26 Euro) geordert werden.

Nachdem am 9. Juni der 25. Geburtstag des Schmogrower Traditionsvereins bei freiem Eintritt auf und neben der Bühne gefeiert wird, beschließen „Die Zöllner“ am 15. Juni das erste Veranstaltungshalbjahr auf der Bühne im Vorspreewald. „Derzeit bin ich bei Vorverhandlungen für die Termine ab August, auch da warten besondere Konzerte auf unsere Besucher, denen ich noch auf den Weg geben will, dass das Wetter bei uns keine so große Rolle spielt. Für Überdachung ist nämlich bei Regenwetter gesorgt“, so der Veranstaltungschef Reichert.

(ski)