| 02:33 Uhr

Kultmusical dreht eine Extrarunde

Cottbus. Nach dem großen Erfolg mit vier ausverkauften Aufführungen von "Linie 1" im Juli im Glad-House gibt es der großen Nachfrage wegen noch einmal das Kultmusical zu erleben. Das Drama über Leben und Überleben in der Großstadt, über Drogensucht, Fremdenfeindlichkeit, Altersarmut aber auch jugendliche Rebellion und Liebe, 1986 uraufgeführt im Gripstheater Berlin, wurde nach Cottbus "verlegt". red/dst

Zu erleben gibt es das Musical nochmal am Dienstag, 24. Oktober, um 19 Uhr in der Stadthalle Cottbus.

Besucher der Nacht der Kreativen Köpfe haben am heutigen Samstag, 7. Oktober, Gelegenheit, bei der Fahrt in der Event-Tram von Cottbus-Verkehr szenische und musikalische Kurzaufführungen des Kultmusicals zu erleben.