| 02:33 Uhr

Künstlergespräch mit Glasgestalter im Stadtmuseum

Cottbus. Das Wendische Museum lädt ein am Mittwoch, 20. September, um 19 Uhr zum Künstlergespräch mit dem Diplom-Glasgestalter Richard Wilhelm aus Magdeburg. red/dst

Im Rahmen der Interimsausstellung "Zachowane drogostki/Bewahrte Kostbarkeiten", in den Räumlichkeiten des Stadtmuseums Cottbus (Bahnhofstraße 22) ist das Glasbild mit dem wendischem Sagenmotiv "M{lstrok}okowy Zmij / Milchdrache" ausgestellt. Es ist die Diplomarbeit von Richard Wilhelm aus dem Jahr 1954, die das Wendische Museum vor einigen Jahren erworben hat. Für das Bild aus farbigen Antik- und Überfanggläsern mit geschliffenen Details und sandgestrahlter Schrift diente ein Holzschnitt von Mercin Nowak-Njechornski als Vorlage. Mit dem entsprechenden Licht präsentiert entfaltet das ca. 150 Zentimeter hohe Glasbild eine außergewöhnliche Strahlkraft und fasziniert den Betrachter. Es gehört zu den Highlights der Ausstellung.