| 18:06 Uhr

Aktion im Lausitz Park
Kuchen backen mit Enie van de Meiklokjes

Frag Enie! im Lausitz Park FOTO: Von Michael Helbig
Cottbus. Schon eine Stunde bevor Enie van de Meiklokjes in der Musterküche von Hoffmann Möbel im Lausitz Park am Samstagnachmittag einen leckeren Zitronenkuchen buk, herrschte unter der Glaskuppel des Einkaufstempels großer Andrang. Der Fernsehstar hatte zur Autogrammstunde eingeladen. Von Michael Helbig

Beide weilten eine Stunde später auch unter den Zuschauern, als Enie van de Meiklokjes gemeinsam mit Lea Hoffmann (11) in der Musterküche des Unternehmens Hoffmann Möbel, das in diesen Tagen sein 120-jähriges Bestehen feiert, einen Zitronenkuchen buk. „Von dem Treffen mit Enie habe ich durch Mama erfahren, und ich finde es echt cool, mal einen solchen Star zu treffen. Ich habe schon viele Sendungen mit Enie gesehen, und finde sie immer sehr cool“, erzählte Lea, bevor sie gemeinsam mit Enie van de Meiklokjes zur Tat schritt und gewissenhaft die Zutaten für den Zitronenkuchen, dessen Rezept aus Enies Backbuch stammte, abwog und zusammenrührte. „Ich backe ja meistens so Pi mal Daumen“, erklärte Enie dabei lachend. „Aber heute machen wir das mal ganz exakt.“ Und eins, zwei, drei war der Teig angerührt, wurde in die Form gegossen und in den Backherd geschoben.

Am Ende konnten sich die Besucher bei der Verkostung – gegen eine kleine Spende – von dem gelungenen Gemeinschaftsprojekt überzeugen. Der Erlös der Verkostung kommt dem Verein „Stars for Kids“ zugute, der in Kolkwitz zu Hause ist und derzeit etwa 30 Mitglieder zählt, davon zehn mit schwerst behinderten Kindern. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, behinderten Kindern spezielle Therapien zu ermöglichen, deren Kosten nicht von den Krankenkassen übernommen werden. Dafür sammelt er immer wieder Spenden. Aber auch die Geschwister sollen nicht vergessen werden und dürfen einmal im Jahr bei vom Verein finanzierten Reiterferien den Alltag hinter sich lassen.

Auch Leas Bruder Stephan (25) ist ein Mensch mit Handicap und beobachtete das gemeinsame Kuchenbacken seiner Schwester mit Enie van de Meiklokjes interessiert. „Wir sind unheimlich dankbar, dass wir heute mit dieser Aktion die Aufmerksamkeit auf unseren Verein lenken können“, erzählte Bianca Hoffmann, die Mutter von Lea und Stephan und Vorsitzende des Vereins „Stars for Kids“, begeistert. „Es ist ja so, dass Geschwisterkinder in ihrem Alltag auf Grund des erhöhten Pflegeaufwandes eines Geschwisterkindes mit Behinderungen besonders herausgefordert sind. Oft rücken sie in den Hintergrund und müssen auf vieles verzichten.  Doch in Wirklichkeit brauchen auch sie mehr Hilfe und Zuwendung als bisher angenommen. Stars for Kids möchte sich gerade für diese Kinder stark machen und ihnen eine unbeschwerte Zeit zum Beispiel auf dem Haflinger Hof in Klessow bei Lübbenau ermöglichen.“