Bereits am 1. Juli 2019 versuchte ein Unbekannter gegen 14.40 Uhr in Sandow, eine junge Frau gegen ihren erkennbaren Willen sexuell zu nötigen. Als sie mit dem Rad nach Hause kam, passte der Mann sie vor dem Eingang des Mehrfamilienhauses ab, sprach sie sexuell an, bedrängte sie und ergriff ihren Oberarm, schildert Polizeisprecher Torsten Wendt den Vorfall. Der jungen Frau gelang es, den Mann abzuschütteln und aus dem Hauseingang zu schieben. Der Täter ist etwa 30 Jahre alt, 175 bis 180 Zentimeter groß, von normaler Statur, trägt braunes Haar und sprach akzentfrei Deutsch. Im Gesicht zeichnet ihn ein zirka drei Zentimeter großer Leberfleck.

Im Zusammenhang mit der Aufklärung dieser Straftat veröffentlicht die Kriminalpolizei auf richterlichen Beschluss ein Bild des Verdächtigen und fragt – Wer kennt die auf dem Foto abgebildete Person und kann sachdienliche Hinweise zu seinem derzeitigen Aufenthalt geben? Die Polizeiinspektion Cottbus/Spree-Neiße ist telefonisch erreichbar unter 0355 4937 1227. Hinweise können auch über das Internet gegeben werden: www.polizei.brandenburg.de/onlineservice/hinweis-geben.